Schulhofgestaltung

Im kommenden Jahr wollen wir die „Sanierung“ unseres Schulhofes angehen, denn die Zeit hat in den vergangenen Jahren doch ihre Spuren an Holzpalisaden, Bänken, Hüpfspiel-Markierungen etc. hinterlassen. Wir sind uns bewusst, dass viel Arbeit vor uns liegt, hoffen jedoch, dass wir zahlreiche Unterstützer gewinnen können, die uns entweder materiell und/oder ideell unter die Arme greifen können.

Neben der Erneuerung der Markierungen für Sport- und Hüpfspiele auf den Asphaltflächen des Schulhofes ist unsere größte Herausforderung das Ersetzen aller Holzpalisaden um die Hochbeete herum durch haltbarere Betonpalisaden. Da eine umfassende Umsetzung durch externe Firmen leider unsere finanziellen Möglichkeiten deutlich übersteigt, wollen wir einen Teil der Arbeiten selbst übernehmen.

Dabei ist Ihre Unterstützung gefragt:

  • Im Frühjahr werden wir die alten Palisaden in Eigenleistung entfernen. Dafür werden viele fleissige HelferInnen benötigt.
  • Wer Baustoffhändler kennt, die uns beispielsweise mit Beton oder vergünstigten Preisen für die Palisaden unterstützen könnten, ist herzlich gebeten, entsprechende Kontakte herzustellen.
  • Natürlich ist auch jede finanzielle Unterstützung für das Projekt herzlich willkommen! Werden Sie Palisadenpate und erwerben Sie für je 10,- Euro eine oder auch mehrere Palisaden!

Bitte geben Sie bei einer Spende als Verwendungszweck das Kennwort: "Schulhof2015" an! Als Dankeschön erhalten Sie ein "Eigentumszertifikat" und werden als Spender auf unserer Projektseite genannt.

Bis zum 01.04.2015 wollen wir unser Spendenziel von 1.000 Palisaden erreichen. Danach soll in Abstimmung mit der Schule die Umsetzung beginnen. Wie schnell wir dieses Projekt realisieren können, hängt auch von Ihrem Engagement ab! Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Strom für das Theater

Für unsere zahlreichen Veranstaltungen, wie Schul- und Sportfeste, Proben und Auftritte der Arbeitsgemeinschaften, die Einschulungen und vieles mehr soll unser Amphitheater einen festen Stromanschluss erhalten. Dieser soll als Kraftstromanschluss mit 32A umgesetzt werden, damit auch größeren Veranstaltungen wie zu unserem 50jährigen Schuljubiläum künftig nichts im Wege steht. Die Investitionskosten für diese Maßnahme werden vom Förderverein getragen. Die Umsetzung ist für das Frühjahr 2015 vorgesehen.

Damit der neue Anschluss möglichst optimal genutzt werden kann, sollen auch die Teichpumpe und der Schulgarten mit entsprechenden Abzweigen mit angeschlossen werden. Dafür benötigen wir wiederum Ihre Unterstützung: Wir suchen Eltern, die sich an der Aushebung der nötigen Abzweig-Gräben vom Standort des Theaters bis zum Schulgartenschuppen, zur Pumpenanlage und zum Holzbackofen beteiligen.

Natürlich ist auch für dieses Projekt jede Spende willkommen!